Die Maine-Coon Katze als Haustier

Ausgestattet mit dicken Haarpolstern zwischen den Zehen (Schneeschuhe), dem halblangen festen Haar (Mantel), der Halskrause (Fußwärmer) und dem extrem langen Schwanz (Ohren- und Gesichtswärmer) ist die Maine Coon der ideale Partner für das rauhe Klima Nordamerikas.
George
Obwohl die Katze nicht selten einen Meter lang wird und ein durchschnittliches Gewicht von acht Kilogramm erreicht, kann sie sich zu einem kleinen Fellknäuel zusammenrollen und findet so Schutz vor schlechten Witterungsbedingungen.
Die Maine Coon wurde schon damals sehr gerne als Haustier gehalten, weil sie in der Lage war, allein für sich zu sorgen und als hervorragender Ratten- und Mäusejäger die Häuser frei von diesen Nagetieren hielt. Gleichzeitig wurde ihr unaufdringliches, verschmustes und verspieltes Wesen geschätzt sowie ihre hohe Intelligenz.
Daran hat sich bis zum heutigen Tage nichts geändert (bis auf die Ratten und Mäuse), so daß die Maine Coon Katze die ideale "Familienkatze" geblieben ist.
Valentin
Da das Fell praktisch nicht haart und verfilzt und die Katze sich vollständig selbst pflegt, bedarf es keine großen Anstrengungen, die Katze zu betreuen. Ein Bürsten entfällt fast, obwohl die Maine Coon Katze dies sehr gerne mag!

Ausgewachsen mit circa 4 Jahren und wie bereits erwaehnt ungefaehr einen Meter lang und im Durchschnitt acht Kilogramm schwer, ist die Maine Coon Katze die groesste im Familienkreis gehaltene Rassekatze und gewinnt seid den letzten zehn Jahren  immer mehr an Beliebtheit.

 

Die Maine Coons sind intelligent und interessieren sich sehr fuer ihre Umgebung. Sie vermitteln einen liebenswuerdigen guetigen und ruecksichtsvollen Eindruck, wobei sie jedoch nicht unbedingt liebkost und in den armen gehalten wollen. Ihrer Bezugspersonbleiben sie stets sehr nahe und folgen ihr auf Schritt und tritt. Fuer gewoehnlich "binden" sich die Katzen an eine einzige Person und bleiben dieser bedingungslos treu. Im Gegensatz zu anderen Katzen geniessen Maine Coons Schnee und sogar Wasser. Hin und Wieder kann es also in der Wohnung vorkommen, dass rund um den Wassernapf herum eine Lache vom Spiel mit dem Wasser zeugt.

 

Eigentlich nicht ihrer Groesse entsprechend, besitzen Maine Coon- Katzen eine eher leise und hohe Stimme, mit der sie sich sehr oft mitteilen und auf sich aufmerksam machen. Letzteres versuchen sie nicht selten durch fuer Menschen lustige und komische Aktionen, wie zum Beispiel das Apportieren von Gegenstaenden. Als begabte Jaegerin macht die Maine Coon ihrem Beinamen "Working Cat" ebenfalls alle Ehre, zu ihrer Beute zaehlen nicht nur Maeuse, sondern auch Ratten, Voegel und sogar Kaninchen. Sie ist zudem sehr sozial eingestellt, Artgenossen im eigenen Territorium werden meistens von ihr geduldet.