Ursprung der Maine-Coon Katze

Der Ursprung der Maine Coon Katze ist bis heute nicht wirklich geklärt.
Über die Herkunft der Maine Coon gibt es vielerlei Berichte, Legenden und Geschichten.

Übrigens: Der Name setzt sich zusammen aus Maine, dem Staat, und (Rac) Coon dem Waschbären

Die bekannteste Version, wonach die Maine Coon Katze eine Kreuzung zwischen Katze und Waschbär darstellt, ist biologisch unmöglich und daher nicht zutreffend, was auch durch die Vielzahl der Farbschläge bewiesen ist.
Friedrich
Das gleiche gilt für die Theorie der Paarung von Wildkatzen und Luchsarten. Nachkommen dieser Paarungen wären unfruchtbar und die Rasse hätte sich nicht weiterentwickeln können.

Vielmehr erscheint es logisch und ist auch biologisch möglich, dass durch die Einwanderer nach Nordamerika mitgebrachte Hauskatzen im 18. - 19. Jahrhundert sich mit einheimischen Wildkatzen paarten. Hierzu zählten auch Skandinavier mit ihrem ohnehin dem rauhen Klima angepaßten Hauskatzen (Norsk Skaukatt).

Duch natürliche Auslese und durch Anpassung an die klimatischen Bedingungen Nordamerikas entstand der heutige Typ der zotteligen Maine Coon.

365524 Besucher